Wer könnte von diesem Beitrag noch profitieren?

Als Unternehmer oder Geschäftsführer sind Sie dazu verpflichtet, eine Unterweisung durchzuführen. Die Verantwortung, eine Unterweisung durchzuführen, können Sie an direkte Vorgesetzte delegieren und die Pflicht übertragen. Die Unterweisung muss einmal im Jahr für Erwachsene und halbjährlich für Minderjährige erfolgen. Der Ablauf muss genauestens dokumentiert werden. In Der Dokumentation sind z.B. Themen, Anwesenheit, Datum, Uhrzeit und die Unterschrift notwendig. Die Regelung gilt für interne und externe Mitarbeiter. Obwohl der Geschäftsführer die Unterweisungspflicht übertragen kann, muss er diese dennoch kontrollieren, da er die Gesamtverantwortung des Unternehmens trägt.

 

Verpassen Sie als Geschäftsführer oder als Fachkraft kein Thema rund um Arbeitsschutz, Brandschutz und Umweltschutz und folgen Sie unseren Podcast

Welche Folgen kann es haben, wenn Mitarbeiter nicht unterwiesen werden?

Folgen als Geschäftsführer

  • Verstoß gegen die Fürsorgepflicht
  • Strafrechtliche Konsequenzen
  • Zivilrechtliche Forderungen
  • Arbeitnehmer kann eine Schadenersatzforderung geltend machen
  • Muss sich bei den Kosten beteiligen

Folgen für die Mitarbeiter

  • Lang- und kurzfristige Schäden
  • Arbeitsunfähigkeit

Ist jeder Teil des Unternehmens gleich zu betrachten?

NEIN! Jeder Mitarbeiter bzw. Bereich muss individuell seiner Tätigkeit unterwiesen werden. Nehmen wir als Beispiel ein Unternehmen mit einer Verwaltung, Logistikcenter und Werkstatt/Produktion:

Verwaltung

  • In der Verwaltung müssen die Mitarbeiter vor allem in den Bereichen der Ergonomie, Fluchtwege und SRS-Unfälle unterwiesen werden.

Logistikcenter

  • In dem Logistikcenter müssen die Mitarbeiter in dem Bereichen der Schutzausrüstungen, Verkehrswege und richtiges tragen und heben von Gegenständen unterwiesen werden

Werkstatt/Produktion

  • In der Werkstatt/Produktion müssen die Mitarbeiter in dem Bereichen der Gefahrenstoffe, Schutzausrüstungen von Geräten beispielsweise Hubbühnen unterwiesen werden.

Zusatzinformation Wechselschicht

  • Unserer Erfahrung nach, sind Mitarbeiter in der Wechselschicht oft erschöpft, da Sie keinen Schlafrhythmus haben. Achten Sie darauf, dass Sie die Mitarbeiter in dem Thema “Schlaf” unterweisen. Es wird Ihnen ein Alleinstellungsmerkmal verschaffen. Die wenigsten Mitarbeiter können behaupten in dem Thema eingewiesen worden zu sein und es wird Ihren Unternehmen eine positive Mundpropaganda verschaffen.

In der Auflistung sind natürlich nicht alle Unterweisungen aufgeführt die Sie zu beachten haben. Je nach Betrieben unterscheiden oder Überschneiden sich die Unterweisungen. Unsere Expertise zeigt ganz oft, dass viele Unternehmer die Unterweisungspflicht vernachlässigen oder nicht ordentlich ausführen. Wir empfehlen Ihnen sich Experten an die Hand zu nehmen, um für den Notfall gerüstet zu sein.

Gesundheitszitat für Ihre Mitarbeiter

Ihre Mitarbeiter sind Ihr Kapital!

Unterweisung in Thema Gesundheit

Führen Sie Gesundheitstage für Ihre Mitarbeiter ein. Viele Unternehmer vergessen, dass die Gesundheit der Mitarbeiter extrem wichtig ist. Die Mitarbeiter sind neben den Produkten oder Dienstleistungen das Kapital des Unternehmens. Es steigert die Produktivität und die Zufriedenheit aller Anwesenden. Wir empfehlen Ihnen die Gesundheitstage halbjährlich durchzuführen. Mit einfachen Übungen oder Änderungen der Gewohnheiten können Sie viel bewirken.

  • Rückenschulungen
  • Ausgleichsübungen
  • Bewegung zum Drucker, Kaffeeautomat, Esszimmer
  • Ergonomie am Arbeitsplatz
  • Gesundes Essen
  • Externer Wäscheservice

Des Weiteren ist es wichtig, dass man die Mitarbeiter über…

  • Medikamenten und Alkohol Missbrauch aufgeklärt
  • wie wichtig Schlaf ist
  • richtiges tragen und heben (Lastenverordnung)

Wenn Sie diese kurztipps einhalten, versprechen wir Ihnen, dass Ihre Mitarbeiter leistungsfähiger und weniger krankheitsanfällig werden!

Falls Sie Fragen rund um das Thema Arbeitsschutz, Brandschutz und Umweltschutz haben, können Sie uns gerne kontaktieren.

7 + 3 =


Wer könnte von diesem Beitrag noch profitieren?