Seite wählen

Gefährdungsbeurteilung

Die Gefährdungsbeurteilung bildet die Basis des betrieblichen Arbeitsschutzes. Mit der Hilfe einer Gefährdungsbeurteilung erkennt der Arbeitgeber, welchen Gefährdungen er seine Beschäftigten aussetzt. Eine Gefährdungsbeurteilung ist eine Bestandsaufnahme aller im Betrieb vorhandenen Gefährdungen. Alle betrieblichen Arbeitsabläufe, Arbeitsmittel und -bedingungen müssen in einer Gefährdungsbeurteilung daraufhin untersucht werden, ob sie sicher sind oder inakzeptable Risiken darstellen.

« Zurück zum Glossarindex