Brandschutzbeauftragter Ausbildung

1.448,00  1.299,00 

Zzgl. 16% MwSt. DE

Zielgruppe: zukünftige Brandschutzbeauftragte, verantwortliche Mitarbeiter Fachbereich Bandschutz

✅ Sie finden keine Zeit für 2 Wochen Vollzeitausbildung?
✅ Sie sind im Unternehmen nicht abkömmlich?
✅ Sie möchten Kosten sparen?
✅ Sie müssen den gesetzlichen Anforderungen nachkommen?
✅ inklusive Zertifikat

Verfügbar in folgenden Sprachen: 🇩🇪

 

Artikelnummer: 002-1 Kategorie: Schlagwort:

Online-Ausbildung, bestehend aus (E-Learning) in der Selbstlernphase und anschließender nur 1-tägiger Präsenzphase mit praktischen Beispielen,  Übungen und Abschlussprüfung.

Die Kursinhalte entsprechen lerninhaltlich der vfdb-Richtlinie „Bestellung, Aufgaben, Qualifikation und Ausbildung von Brandschutzbeauftragten“ (vfdb 12-09/01).

Sie erhalten den Zugang zu unserem exklusiven und geschützten Mitgliederbereich.

Dort werden Ihnen die Lektionen 6 Wochen lang Woche für Woche frei geschaltet.
Der online Lehrgang beinhaltet umgerechnet 64 Unterrichtseinheiten.

Nachdem alle Lektionen zur Brandschutzbeauftragten Ausbildung für Sie freigeschaltet sind, buchen Sie sich einfach auf einen unserer nächsten Präsenztage ein um Ihre Brandschutzbeauftragten Ausbildung mit der Prüfung erfolgreich abzuschließen.

Diese finden immer 1 mal im Monat statt.

Seminar Inhalte

Online-Ausbildung, bestehend aus (E-Learning) in der Selbstlernphase und anschließender nur 1-tägiger Präsenzphase mit praktischen Beispielen,  Übungen und Abschlussprüfung.

Die Kursinhalte entsprechen lerninhaltlich der vfdb-Richtlinie „Bestellung, Aufgaben, Qualifikation und Ausbildung von Brandschutzbeauftragten“ (vfdb 12-09/01).

Vorraussetzungen

Teilnehmerinnen oder Teilnehmer an der Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten sollen mindestens eine abgeschlossene Berufsausbildung besitzen.

Für Betriebe mit erhöhter Brandgefährdung wird für den Brandschutzbeauftragten eine besondere Qualifikation empfohlen, z.B.

• Personen mit feuerwehrtechnischer Ausbildung,
• Absolventinnen oder Absolventen der Ausbildung Werkfeuerwehrmann/-frau,
• Fachkräfte für Arbeitssicherheit sowie
• Hochschul-/FH-Absolventen mit Studienschwerpunkt Brandschutz.

Gültigkeit

• Innerhalb von 3 Jahren müssen mindestens 16 UE (45Minuten) Fortbildungsveranstaltungen besucht werden. Dieses ist zu dokumentieren.