SiGeKo Ausbildung nach RAB30

1.599,00  1.299,00 

Zzgl. 16% MwSt. DE

Zielgruppe: zukünftige Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren (SiGeKos), verantwortliche Mitarbeiter im Bereich Baustellensicherheit

✅ Sie finden keine Zeit für eine 6 tägige Vollzeitausbildung?
✅ Sie sind im Unternehmen nicht abkömmlich?
✅ Sie möchten Kosten sparen?
✅ Sie müssen den gesetzlichen Anforderungen nachkommen?
✅ nach RAB30 B & C gem. §3 Baustellenverordnung
✅ inklusive Vorlagen und Checklisten
✅ inklusive CORONA Paket für SiGeKo´s
✅ inklusive Zertifikat

Verfügbar in folgenden Sprachen: 🇩🇪

 

Artikelnummer: 002-1-3 Kategorie: Schlagwort:

Online-Ausbildung, bestehend aus (E-Learning) in der Selbstlernphase mit praktischen Beispielen, Übungen und einer Abschlussprüfung.

Die Kursinhalte entsprechen lerninhaltlich der lerninhaltlich der Rab 30 Analge B+C (gem. §3 BaustellV).

Sie erhalten den Zugang zu unserem exklusiven und geschützten Mitgliederbereich.

Dort werden Ihnen die Lektionen 6 Wochen lang, Woche für Woche frei geschaltet. Als Sicherheitsfachkraft können Sie auch eine verkürzte Ausbildung antreten.
Der online Lehrgang beinhaltet umgerechnet 64 Unterrichtseinheiten.

Seminar Inhalte

Online-Ausbildung, bestehend aus (E-Learning) Selbstlernphase mit praktischen Beispielen, Übungen und anschließender Abschlussprüfung.

Die Kursinhalte entsprechen lerninhaltlich der Rab 30 Analge B+C

  • Arbeitsschutzrecht und Arbeitsschutzsystem
  • Inhalte des Arbeitsschutzgesetzes und rechtliche Grundlagen
  • Grundzüge der Rechtsverordnungen nach dem ArbSchG
  • Vorschriften der Unfallversicherungsträger
  • Die Baustellenverordnung
  • Aufgaben des Koordinators
  • Koordinierung während der Planung der Ausführung
  • Koordinierung während der Ausführung eines Bauvorhabens
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan
  • Unterlagen für die späteren Arbeiten an der baulichen Anlage
  • Instrumente für die Tätigkeit des SiGeKo´s und deren Nutzung
  • Maßnahmen zur Sicherheit bei Erd- und Tiefbauarbeiten
  • Gefährdung durch Absturz
  • Sicherer Einsatz von Gerüsten
  • Sicherer Einsatz von Leitern, Fahrgerüsten und Hebebühnen
  • Gefährdung durch Elektrizität
  • Betrieblicher Brand- und Explosionsschutz
  • Gefährdung durch Gefahrstoffe
  • Maßnahmen zur Sicherheit bei Montagearbeiten
  • Maßnahmen sich Sicherheit bei Abbruch- und Sanierungsarbeiten
  • Sicher Personen- und Fahrzeugverkehr, sichere Baustellentransporte und Lagerung
  • Sichter Einsatz von Maschinen und Geräten
  • Schutzmaßnahmen bei Lärm und Vibrationen
  • Einrichtung der Ersten Hilfe
  • Tagesunterkünfte, Waschräume, Toiletten und sonstige Einrichtungen
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Arbeitszeitregelungen
  • Umgang mit Konfliktsituationen

Vorraussetzungen

min. 1 jährige Erfahrung auf der Baustelle, mit baufachlichen Berufsausbildung. Architekten, Ingenieure, Techniker, Meister, Polier oder Bauleiter. Insbesondere Bauingenieure oder Sicherheitsingenieure, alternativ auch Sicherheitsfachkräfte (SiFa).

Gültigkeit

• alle 3-5 Jahre wird eine Weiterbildung empfohlen